Zweitwagenversicherung

Die richtige Kfz-Versicherung, mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden, ist nicht immer einfach. Besonders wenn es um die Einstufung des Zweitwagens geht, gibt es bei den Versicherern entscheidende Unterschiede. Wer den optimalen Versicherungsschutz auch für seinen Zweitwagen genießen möchte, sollte sich im Vorfeld genau informieren. Viel Geld lässt sich durch die Einstufung in eine günstige Schadensfreiheitsklasse sparen, da für Zweitfahrzeuge in der Regel, niedrigere Versicherungsprämien gezahlt werden müssen.

Das sollten Sie bei Ihrer Zweitwagenversicherung beachten

Der Zweitwagen darf generell nur auf denselben Versicherungsnehmer, beziehungsweise seinen Ehe- oder Lebenspartner zugelassen werden. Nur so ist es möglich, den hohen Rabatt zu erhalten. Außerdem ist es notwendig, einen zusätzlichen Versicherungsvertrag für das Zweitfahrzeug abzuschließen. Oftmals wird dann das Fahrzeug in die Schadensfreiheitsklasse ½ eingestuft, was ca. 120-130 Prozent entspricht. Die Prämienberechnung richtet sich neben dem Fahrzeugtyp, auch nach anderen Tarifmerkmalen. Wichtige Kriterien sind zum Beispiel, die jährlichen Kilometerleistung und der Abstellort, wo das Fahrzeug in der Nacht geparkt wird. Geben Sie sich nicht mit dem erstbesten Angebot zufrieden. Vor allem, wenn Sie beim Versicherungsunternehmen schon viele Jahre Kunde sind, gibt es noch Verhandlungsspielräume, die es zu nutzen gilt. Denken Sie auch daran, dass viele Versicherungsunternehmen, die hauptsächlich im Internet tätig sind, oftmals günstigere Angebote haben, als herkömmliche Versicherer. Das liegt vor allem daran, dass durch einen Direktabschluss über das Internet, teure Provisionen für Versicherungsvertreter eingespart werden. Die Direct Line informiert hier recht ausführlich darüber, was machbar ist und was die Zweitwagenversicherung im Endeffekt leistet.

Die günstige Zweitwagenregelung sollten Sie auch für Ihre Kinder nutzen, die erst vor kurzer Zeit den Führerschein erworben haben. Dadurch umgehen Sie die teuren Versicherungsprämien für Fahranfänger, und sparen bares Geld.

Vergessen Sie bitte nicht, die Kfz-Versicherungen vor Vertragsabschluss genau zu vergleichen. Was noch vor wenigen Jahren mühsam war, gelingt in Internetzeitalter mit wenigen Mausklicks. Es gibt im World Wide Web gute Portale, wo Sie individuell und schnell die einzelnen Versicherungsangebote prüfen können. Auch das hilft Ihnen, dass günstigste Angebot zu finden. Schauen Sie aber nicht nur auf den Preis, sondern vergleichen Sie auch die Service-Dienstleistungen. Besonders wenn es um einen guten Service im Schadensfall geht, ist die richtige Versicherung Gold wert. Schon manche, auf den ersten Blick sehr billige Versicherung, entpuppte sich im Schadensfall als eher ungünstig.

Schreiben Sie eine Antwort

  • (wird nicht veröffentlicht)