Wichtige Versicherungen für Familien

Die Flut an Versicherungen ist beinahe unüberschaubar groß. Überall locken Angebote mit besonders günstigen Tarifen und Top-Bedingungen für Familien. Natürlich soll die Familie gut geschützt sein und im Notfall abgesichert sein.
Doch welche Versicherungen sind für Familien wirklich notwendig und welche Policen sind einfach nur überflüssig?

Die Privathaftpflichtversicherung ist ein absolutes Muss. Sie gehört zu den wichtigsten Versicherungen für Familien. Ob der Sohn mit dem Fußball die Fensterscheiben der Nachbarn einschießt oder die Tochter mit dem Dreirad an Nachbars Auto entlangschrammt. Ob kleinerer Unfall oder großer Schaden, die private Haftpflichtversicherung deckt derartige Katastrophen ab und kann eine Familie durchaus vor dem finanziellen Ruin bewahren.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Erwerbstätige unbedingt zu empfehlen. Fällt der Hauptverdiener der Familie durch eine Berufsunfähigkeit aus und ist kein entsprechender Schutz vorhanden, kann dies den finanziellen Absturz bedeuten.

Wer viel und gerne ins Ausland reist, sollte eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Die meisten Tarife kosten jährlich nur wenige Euro, sodass sie keine allzu große Belastung darstellen, insbesondere wenn dies mit den Kosten für einen Arztbesuch, Krankenhausaufenthalt etc. im Ausland verglichen wird.

Ebenfalls sinnvoll ist eine Unfallversicherung für die eigenen Kinder. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass das Absicherungsniveau im Falle einer Vollinvalidität bei mindestens 300.000€ liegt, damit notfalls eine Rente finanziert werden kann.

Häufig angepriesen werden Ausbildungsversicherungen für die Kinder oder die Enkel. Häufig sind diese Policen aber unsinnig, weil sie nur wenig Rendite abwerfen. Wer für die Zukunft des Sprösslings vorsorgen möchte, sollte eher ein Festgeldkonto anlegen, auf das monatlich ein fester Betrag eingezahlt wird. Hier sollte aber unbedingt auf die Laufzeit bzw. Kündigungsfrist geachtet werden, damit das Geld auch zur Verfügung steht, sobald eine Ausbildung oder ein Studium begonnen wird.

Wer Versicherungen für seine Familie abschließen möchte, sollte Angebote von verschiedenen Versicherungsmaklern einholen und die Policen sorgfältig miteinander vergleichen. Auf diese Weise wird einer Kostenexplosion und überflüssigem Versicherungsschutz vorgebeugt.

Schreiben Sie eine Antwort

  • (wird nicht veröffentlicht)