Lebensversicherung verkaufen

Lebensversicherungen kommen meist nicht zur Auszahlung und eignen sich in der heutigen Zeit nicht mehr als gewinnbringende Kapitalanlage. Kaum ein Fünftel aller abgeschlossenen Lebensversicherungen wird nach Ablaufzeit ausgezahlt. Viele Versicherungsnehmer entscheiden sich immer häufiger für die Kündigung ihrer Lebensversicherung, um dann die eingesparten Beiträge in eine andere Anlageform zu investieren. Andere wiederum sehen in der Kündigung eine kurzfristige Geldquelle in finanziellen Notsituationen

Die Kündigung einer bereits bestehenden Lebensversicherung kann jedoch je nach Beitragszeitraum erhebliche finanzielle Einbußen mit sich bringen. Eine bessere Möglichkeit ist der Verkauf einer Lebensversicherung, da man hier mehr Geld erhält und auch keine Steuern zahlen muss, die man bei der Kündigung je nach Dauer der Laufzeit in Kauf nehmen muss. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Leistung im Todesfall. Wer seine Lebensversicherung kündigt verliert damit auch gleichzeitig eine Leistung im Todesfall. Bei einem Verkauf ist dies jedoch anders. Da ein anderer Versicherungsnehmer den Vertrag übernimmt bleibt die versicherte Person jedoch in den meisten Fällen die gleiche. Der Todesfallschutz bleibt also auch dann weiterhin bestehen.

Aber auch beim Lebensversicherung verkaufen ist einiges zu beachten. Ankäufer von Lebensversicherungspolicen gibt es mittlerweile in großer Anzahl zu finden. Man sollte sich jedoch vorab schon einmal über die Bedingungen, die man bei den einzelnen Anbietern erfüllen muss, erkundigen. Nicht jede Lebensversicherung eignet sich zum Verkauf. Hier spielt nicht nur die Restlaufzeit eine wichtige Rolle, sondern auch welche Versicherungsgesellschaft der Vertragspartner für die betreffende Lebens- oder Rentenversicherungspolice ist. Nach einem Test der Stiftung Warentest schlossen hier Versicherungspolicen der Allianz weit besser ab, als Policen von anderen Versicherungsgesellschaften. Die Aufkäufer sind wählerisch geworden und kaufen interessante Policen nur ein, wenn sie bestimmte Kriterien und Bedingungen erfüllen. Einige Einkäufer verbinden auch einige Auszahlungskriterien mit dem Kauf der betreffenden Versicherungspolice. So kann es passieren, dass man nur einen Teil der Summe gleich nach Verkauf erhält und die Restsumme auf mehrere Jahreszahlungen verteilt zur Verfügung gestellt wird.

Schreiben Sie eine Antwort

  • (wird nicht veröffentlicht)