KFZ Haftpflicht

Die KFZ Haftpflicht ist eine der Versicherungen, die man als Halter eines Autos auf jeden Fall braucht. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben und die Voraussetzung dafür, dass man überhaupt ein Auto auf sich zulassen darf. Hat man einen Wagen gekauft und möchte diesen bei der Zulassungsstelle anmelden muss man sich zunächst einmal mit einer entsprechenden Versicherung in Verbindung setzen, die eine KFZ Haftpflicht anbietet. Hier bekommt man dann eine kurze Kennnummer zugeteilt, die als Nachweis über die Versicherung gilt und mit der man dann bei der Zulassungsstelle auch sein Auto anmelden kann. Früher musste man sich an Stelle dieser Nummern die Doppelkarte holen, doch das wurde seit einiger Zeit abgeschafft und ist nun nicht mehr aktuell.

Was die Haftung angeht so kommt eine KFZ Haftpflicht für alle Schäden auf, die man selbst an einem anderen Menschen oder dessen Fahrzeug verursacht hat, nicht aber für die eigenen Schäden. Möchte man das auch diese abgedeckt sind, wenn man selbst an einem Schaden schuld war muss man eine Kasko Versicherung abschließen, war man selbst nicht schuld wird der eigene Schaden von der KFZ Haftpflicht des jeweils anderen Beteiligten bezahlt. Wichtig für die Bemessung der Beiträge einer KFZ Haftpflicht ist zum einen die Typenklasse, in der das eigene Fahrzeug eingestuft ist. Diese hängt davon ab, wie häufig es mit Autos dieser Kategorie zu Schäden kommt und wie hoch die Schäden im Durchschnitt sind. Außerdem ist aber auch die eigene Schadensfreiheitsklasse von Belang, welche man von Beginn an sehr hoch eingestuft bekommt und die dann mit gewissen Abständen niedriger wird, wenn man keine Schäden verursacht hat. Zudem unterscheiden sich die Prämien der Versicherung natürlich auch noch von Anbieter zu Anbieter teilweise sehr massiv, so dass man im Vorfeld auf jeden Fall auch einen entsprechenden Vergleich machen sollte, durch den man sicher stellen kann, das für sich beste und günstigste Angebot zu nutzen.

Was natürlich dabei auch eine Rolle spielen kann ist die Frage, in welchen Zeiträumen man seine Prämien an die Versicherung bezahlt. Tut man dies jeden Monat oder alle drei Monate bringt das meistens keinen Vorteil bei der Versicherung ein. Entscheidet man sich hingegen alle 6 Monate oder nur einmal im Jahr zu bezahlen bekommt man meistens noch einen kleinen Nachlass auf den Preis, der sich durchaus lohnen kann. Wichtig ist es bei der KFZ Haftpflicht immer, dass man mehr als nur eine Möglichkeit in Betracht zieht und verschiedene Dinge durchrechnet, denn nur so kann man den Aufbau finden, mit dem man selbst am besten beraten ist.

Schreiben Sie eine Antwort

  • (wird nicht veröffentlicht)